Rohstoffe an der Börse

An der Börse Geld in Rohstoffe investieren

Sie könne ihr Kapital auch direkt über die Börse in Rohstoffe anlegen. Häufig werden Rohstoffinvestments genutzt, um ihr Portfolio zu diversifizieren. Hier ergeben sich mehrere Möglichkeiten:

  1. ETC (Exchange Traded Commodities) oder klassische Fonds, welche die Preisentwicklung einer Rohstoffklasse oder eines einzelnen Rohstoffes nachbilden
  2. ETF (Exchange Traded Funds) oder Aktien von Unternehmen, die moderne Rohstoffe herstellen oder klassische Rohstoffe abbauen (wie z.B. Minen/ Bergbaufirmen, Agrarbetriebe und Erdöl-Exploratoren)
  3. Investition in klassische Rohstoffe (Gold, Silber, Zinn, Kupfer uvm.)
  4. Investition in moderne Rohstoffe (u.a. Wasserstoff als Energieträger)

Wie können sie ihr Geld anlegen?

Klassische Rohstoffe werden an sog. Warenterminbörsen, wie dem NYMEX, gehandelt.

Mittlerweile beginnt sich der Markt zu demokratisieren und auch Kleinanleger haben die Möglichkeit über verschiedene Online-Trading-Apps ihr Geld zu investieren.

Welche Online-Broker gibt es?

Wenn sie online Wertpapiere handeln möchten, unterscheidet man vereinfacht zwei Mögliche Lösungen für Kleinanleger:

  1. die Direktbank
  2. reine Online-Broker

Um Wertpapiere handeln zu können, benötigen sie in allen Fällen ein Depot (sog. Wertpapierdepot). Sie können sich auch bei ihrer Hausbank informieren, ob die Eröffnung eines Depots möglich ist.

Bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden, prüfen sie vorher folgende Punkte – diese sind kein Garant für Seriosität, sprechen aber für einen qualitativen Anbieter:

  • verfügt die Website über ein Impressum
  • Sitz des Anbieters in Deutschland oder der EU
  • Transparenz bei den Kosten
  • Handel an verschiedenen Börsen
  • Bewertungen des Anbieters

Vorteile der Online-Broker

via App jederzeit Zugriff auf das Depot

dadurch schnelle Reaktion auf Marktveränderung möglich

hohe Geldersparnis durch geringe Ordergebühren

häufig kostenlose Depot-und Kontoführung

kaufen & verkaufen an nationalen als auch internationalen Handelsplätzen

zusätzlich außerbörslicher Direkthandel

besondere Neukundenaktionen bei Erstanmeldung

Nachteile der Online-Broker

nur selten, meist keine, individuelle Anlageberatung

bei fehlender Erfahrung beim Wertpapierhandel besteht ein höheres Risiko des Geldverlustes

Beliebte Anbieter in Deutschland

Möchten sie Kapital in Aktien oder ETF anlegen, haben sie mittlerweile die Wahl zwischen vielen verschiedenen Online-Brokern.

Folgende drei Anbieter sind derzeit in Deutschland beliebt und erfüllen die oben genannten Bedingungen:

HINWEIS: Klick öffnet Anbieter-Seite. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss.